Marco Di Sapia

Sänger

Seit über 20 Jahren stehe ich als Opernsänger auf internationalen Bühnen. Ich debütierte in Bernstein’s Candide mit der Neuen Oper Wien, mit der ich später noch einige zeitgenössische Rollen gesungen habe. 

Seit 2013 bin ich festes Ensemblemitglied der Volksoper Wien, wo ich in der Saison 2020/21 unter anderem als Aglaja/Donnersbach/Satan in Der Teufel auf Erden, Pipertrunck in König Karotte, Graf Homonay in Der Zigeunerbaron, Frank in Die Fledermaus und Fern bácsi in Die Csárdásfürstin auf der Bühne stehe. 

Seit meinem Debüt an der Volksoper Wien 2009 war ich u.a. in Die Zauberflöte, Die lustige Witwe, Sweeney Todd, Gasparone, Der Opernball, Fra Diavolo, Rusalka, Die lustigen Weiber von Windsor, Carmen, Gianni Schicchi, Viva la Mamma, La Bohème, Wie man Karriere macht ohne sich anzustrengen, La Traviata, My Fair Lady und Hoffmann’s Erzählungen zu sehen. 

Zusätzlich habe ich ein großes Repertoire in der internationalen Theaterlandschaft aufgebaut: Teatro S. Carlo Napoli (Danilo), Savonlinna Opera Festival (Danilo), Bunka Kaikan Theater Tokyo (Danilo, Falke, Boni), Staatstheater Kassel (Danilo), Oper Graz (Danilo), Staatstheater Nürnberg (Don Profondo in Rossini’s Il viaggio a Reims) und vielen wichtigen Bühnen Frankreichs wie Opéra Nationale de Montpellier (Jupiter, What next?, Don Profondo), Nancy, Opéra de Lyon (Djamileh), Bordeaux, Toulouse, Marseille, Nizza, St. Etienne, Rouen, Reims, Limoges, Bregenzer Festspiele (Der Reigen) und Toulon (Tosca).